Der Weg zum eigenen Buch


Was für eine prägende und gleichzeitig bereichernde Zeit! Vor allem im Endspurt der 19 Monate gab es keine Arbeitsnacht,

in der es nicht vor meinen Augen schon wieder hell draußen wurde :D 90-Stunden-Arbeitswochen waren mein Alltag statt die Ausnahme. Aber ich lebe hier meinen Traum - hier ist alles vereint, was ich liebe - meine eigene Marke, das Designen, die

nötige Kreativität, YouTube,... - und genau deshalb brenne ich für meine StarsTube-Projekte. Hier möchte ich euch unsere 

Arbeitsschritte erklären, damit man sieht, wie weitreichend die (Back-End)-Arbeiten an einem Buch solcher Größe sind :)

Viel Spaß!

Unser wichtigstes Tool

Wir mussten ein Tool finden, in dem ich alle möglichen YouTube-Ereignisse eintragen kann, die für das Buch relevant sind. Das war 1,5 Jahre lang meine Aufgabe & ich habe es mir zur Mission gemacht, mich komplett von Skandale, die leider gern die YT-Startseite schmücken, zu distanzieren. Das ist nichts woran man sich gerne erinnert - im Buch sind nur bright Highlights verewigt :)

 

Ich finde, YouTube Deutschland hat sehr wohl positives und inspirierendes

zu bieten - man muss es nur finden. Hier seht ihr das Trello-Board (Project-

managing Tool). Dort konnte ich den Titel des gefundenen YT-Ereignisses eintragen, das dazugehörige Datum festhalten, Screenshots hinzufügen

und den treffenden Videolink - et voilà.

Recherche

Durch meine knapp 900 abonnierten Kanäle ging die Recherche unfassbar tief :0 Stolze ~500 ausgewählte Ereignisse haben wir im Buch verewigt und diese Anzahl ist nur ein Bruchteil jener, die wir in unserem Trello-Board wieder verworfen haben :D

Wir hätten noch zig weitere Bücher füllen können und es war schwierig

für mich, endlich einen Schlussstrich zu ziehen damit die darauffol-

genden Prozesse starten können :0 Mein Perfektionismus lies mich

oft akribisch werden um immer noch mehr und mehr oder immer

noch bessere Ereignisse im tiefen YouTube-Dschungel zu finden. 

 

Texten

Dann kam Pachuco ins Spiel und es ging an's Texten. Ich liebe seinen lebhaften Schreibstil - er hat das Buch förmlich zum Leben erweckt. Er weiß, was die Zielgruppe will und versucht nicht künstlich hip zu sein :D Meine Trello-Ereignisse, die er day per day durchging, waren sein Input für die Texte.

Zeitgleich musste ich schon bisschen mit dem Designen starten und der Verlag startete Pachuco's Texte zu redigieren. Hierbei war es die Schwierig-

keit 24/7 am aktuellsten Stand zu bleiben, da wir mit sehr vielen Tools arbeiteten und viele "Diskussionen" bzw. Abstimmungen führten :) 

Scribblen & Designen

Scribbles sind Skizzen, die den ungefähren Aufbau der 160 Seiten zeichnerisch strukturieren. Sie begleiteten mich mehrere Wochen. Für die Buchgestaltung musste ich mir ein neues Programm aneignen: InDesign. Der Verlag und mein Team können ein Lied davon singen, wie sehr ich mit diesem Neuland-Programm auf Kriegsfuß stand :'D

Nach ein paar Monaten hat ich endlich den Dreh raus und konnte mir

nicht mehr vorstellen, jemals einen Tag ohne InDesign gelebt zu haben xD

Das von mir aufwendig entwickelte Design mit viel Liebe zum Detail war

mit dem Texten/Redigieren der aufwendigste Part des ganzen Werks.  

Organisation

Komplett essenzielle Dinge eines Buches auf einmal selbst zu entwickeln war schwieriger als gedacht: Inhaltsverzeichnis; Seitenkapazitäten einteilen, damit am Ende weder eine zu viel, noch etwas zu wenig ist; den Abstand zum Bund in der Mitte einhalten, etc. Der Verlag übernahm für mich die zum Großteil Kommunikation mit den YouTubern - um die 1.000 Bildrechte wurden einge-

holt!!! Alle Kanäle & Tools abzustimmen, jeden Tag etwas zu adaptieren und

permanent jedes Teammitglied bzgl. Änderungen up to date zu halten, waren Aufgaben, die ich aus der Magazin-Eigenregie Zeit nicht kannte. Es machte aber furchtbar Spaß mit so vielen kreativen Rabauken zusammenzuarbeiten :D

Korrekturgang #1, #2 & #3

Nachdem alle Texte redigiert wurden und die Designs standen, kamen die Korrekturdurchgänge bei der ich jeden Tag mit einer Post-It-Armee zu tun hatte :D (siehe links) Der Verlag bereitete mir so alle Änderungen der 160 Seiten vor: Korrekturgelesene Texte abändern, minimale Textadaptionen auf Wunsch des YouTubers, neue mitgeschickte Bilder einpflegen, das Aufhübschen jeder einzelne Seite, Haare genauer freistellen, auf die Seitenzahlen achten,....

Und das ganze 3 mal - am Schluss habe ich mich gefühlt als hätte ich nicht nur ein Buch sondern drei Bücher mit 480 Seiten gemacht :D

Aber es war wirklich eine wunderbare Zeit :)

Druckoptimieren

Der letzte Part!!!! Ohne meiner Freundin hätte ich es nie und nimmer

geschafft den Drucktermin einzuhalten. Ich bin so oft verzweifelt und umso dankbarer, dass sie mir hier zur Seite stand. Sie hat eine krasse

Auffassungsgabe und hat auf Anhieb verstanden, was ich ihr erklärt hab.

Wir mussten gemeinsam hunderte Bilder in den CMYK-Modus wandeln, jedem Bild eine 300dpi Auflösung verpassen, etc. Als wir all das im 160 Seiten Umfang durch hatten, erfolgte endlich die finale Abgabe an den Setzer. Dort wurde nochmals jeder einzelne Text aus unserem 103 Seiten Text-Dok erneut eingepflegt. 


Die Druckmaschinen sind angeworfen!

Wir schreiben den 04. August 2017! Damals im Dezember 2015 war dieser Tag des Drucks iiirgendwann

im Jahr 2017 so so so fern für mich & ich kann es nicht glauben, dass es endlich so weit ist! 


Nach 1,5 Jahren endlich am Ziel

 

Das erste Mal seit Ende 2015, dass mein Schreibtisch wieder diesen sauberen und geordneten Look einnehmen durfte :D - und ich daneben komplett

fertig mit meiner Welt :D Wie oft ich unter all dem Druck das Handtuch werfen wollte, wurde gegen Endspurt schon unzählbar. Doch ich bin immer 1x mehr aufgestanden als hingefallen ;p

1,5 Jahre voller krasser Erfahrung und ein dickes Häkchen auf der Lifegoal-Liste: "Eigenes Buch rausbringen." ✅

Ich bin so dankbar, dass ich das leben darf.

Release

29. September 2017

 

Wo?

Deutschland, Österreich & der Schweiz im Buchladen deines Vertrauens

 

Wie?

Hardcover-Umschlag, 160 Seiten - Jede einzelne Seite ist ein Unikat  mit viel Liebe zum Detail :)

 

Wer?

Me : Konzeption, Recherche aller Inhalte, Design

Pachuco: Texting + erweiterte Recherche
Michi Leber:  Bildrecherche (Screenshots)

 

 



some impressions



some impressions of my designs